Kommando der Blauen Streifen

Aus Gwent Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel enthält nur wenige Informationen zu diesem Thema. Du kannst das Gwent Wiki unterstützen, indem du ihn weiter ausbaust.

Kommando der Blauen Streifen Hexerwiki fav.png

Img-1115.png

Img-1115-2.png

Img-1115-3.png

Ich würde alles für Temerien tun. Wobei es meist aufs Töten hinausläuft.\n
Kategorie(n)
Temerien , Soldat
Farbe
Bronze
Fraktion
Nördliche Königreiche
Stärke
3
Position
beliebige Reihe Beliebige Reihe
Loyalität
Loyal
Spiele diese Einheit aus deinem Deck aus (max. 1 Kopie), wenn eine verbündete temerische Einheit mit derselben Stärke ausgespielt wird, und spiele sie in deren Reihe aus.
IngameId
122311
Stand: 0.9.12.3

Kommando der Blauen Streifen ist eine Token-Karte aus dem Spiel Gwent: The Witcher Card Game. Sie wird von Vernon Roche gerufen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Strategie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

zu ergänzen

Künstler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Patch 0.9.11:
    • Kommando der Blauen Streifen wird ab jetzt nur dann aus dem Deck ausgespielt, wenn eine verbündete temerische Einheit derselben Stärke ausgespielt wird.
  • Patch 0.9.10:
    • Added Soldier and Temeria tags, removed Blue Stripes tag.
    • Removed Trio ability: "Whenever you complete a Blue Stripes Commando Trio, create 1 base copy of a Blue Stripes Commando on the bottom of your deck."
  • Patch 0.9.8:
    • Die Prioritäten von Kommandos der Blauen Streifen wurden dahingehend verändert, dass sie jetzt wie vorgesehen herbeigerufen werden, wenn sich Kaedwen-Belagerungshelfer auf dem Schlachtfeld befindet.
  • Patch 0.8.60:
    • Blue Stripes Commando will now add 2 strength to all other copies of itself on your side of the battlefield, in your hand or deck.

Randnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bilder der drei verschiedenen Karten-Artworks ergeben nebeneinander gelegt ein zusammenhängendes Panoramabild.

Panorama-Artwork von Anna Podedworna